Die Case Modding Gallery - Case-Gallery.de Logo

werbung
overclockingcard.de

Aktuelle Casemodding & Hardware News



04.10.2011
Immer leistungsstärker werden aktuelle Systeme im Vollformat. Aber auch im ITX-Sektor sind dank der neuen IGP-Lösungen leistungsstarke Spielerechner kein Problem mehr. Gerade wenn wenig Platz zur Verfügung steht und im Gehäuse wenig Platz benötigt wird, bieten sich diese kleinen Gehäuse an. Lian Li betätigt sich schon sehr lange auf diesem Markt und kann auf einen entsprechend großen Erfahrungsschatz zurückgreifen, was die Entwicklung der kompakten Gehäuse angeht. Mit dem PC-Q25 wurde nun ein neues Gehäuse vorgestellt, welches durch seine kompakten Abmessungen und das schlichte Design auch für den Einsatz im Wohnzimmer eignet. Aber auch im Inneren bietet das Gehäuse so einiges, so können bis zu sieben 3,5-Zoll-Festplatten im Gehäuse verbaut werden. Was sonst noch so in dem Zwerg steckt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.
28.09.2011
Antec ist bekannt für eine große Palette an PC-Netzteilen. Sowohl im High-End-Segment, als auch im Bereich der günstigen Netzteile bietet Antec einige Produkte an. Mit der EarthWatts-Serie hat Antec zudem noch eine Serie von Netzteilen im Programm, welche besonders umweltfreundlich sein sollen, unter anderem wird hier die Effizienz von bis zu 88 Prozent genannt. Aber nicht nur umweltfreundlich, sondern auch leistungsstark sollen die Netzteile sein, was wir an Hand des EA-750 Green überprüfen wollen. Was für viele Anwender neben der Effizienz und der Leistungsklasse interessant ist, ist die Anzahl der verfügbaren Anschlüsse. Beim Antec EA-750 Green gibt es einige davon: Vier PCIe-, neun SATA- und sechs Molex-Anschlüsse bieten genügend Möglichkeiten ein System mit reichlich Komponenten auszustatten. Wie sich das Netzteil in unserem Testparcour schlägt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.
28.09.2011
Mit dem Kühler H?O 620 stellten wir euch Anfang des Jahres die erste All-In-One-Wasserkühlung von Antec vor. Mit guten Testwerten, gerade im hohen Drehzahlbereich, konnte das System damals bei den Temperaturtests überzeugen. Mit dem Kühler H?O 920 hatte Antec schon damals einen Nachfolger angekündigt, welcher leistungsstärker zu Werke gehen sollte und noch weitere, bis dato nicht benannte, Verbesserungen mit sich bringen sollte. Heute wollen wir euch nun genau diesen Nachfolger vorstellen. Mit einem dickeren Radiator, zwei 120-mm-Lüftern und über eine mitgelieferte Software steuerbar präsentiert sich der Kühler H?O 920 von Antec. Ob die Veränderungen aber wirklich einen Mehrwert bringen, klären wir auf den folgenden Seiten.
14.09.2011
Corsair bietet mit dem Carbide 400R ein günstiges Gehäuse an, welches dennoch die gewohnte Qualität des bekannten Herstellers besitzen soll. Getreu der Namensgebung der vorhergenden Reihen - Obsidian und Graphite - setzt Corsair mit Carbide auf eine chemische Verbindung, die meistens glänzend vorliegt. Auch das 400R kommt mit einer glänzenden Lackierung, vier Einbauplätzen für optische Laufwerke, acht für Erweiterungskarten und einem massiven Kühlungspotenzial. Trotzdem reißt das Gehäuse kein allzu großes Loch in die Geldbörse.
14.09.2011
Als weltweit erstes Unternehmen hat Alpenföhn einen CPU-Kühler auf den Markt gebracht, welcher mit zehn Millimeter dicken Heatpipes ausgestattet ist. Trotz der imposanten Konstruktion sieht Alpenföhn selbst den Triglav, so der Name des Kühlers, eher als Nachfolger des Alpenföhn Nordwand. Preislich liegt der Kühler, welcher nach dem höchsten Gipfel Sloweniens benannt ist, jedoch über der Nordwand. Da stellt sich natürlich die Frage, wie der Triglav leistungsmäßig abschneidet und genau dies wollen wir in diesem Review klären. Wie der Triglav abgeschnitten hat, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.
09.09.2011
Die Silent-Lüfter sind ein Produkt der Vergangenheit. Die Zukunft gehört ganz den Super-Silent-Lüftern, die mehr und mehr den Markt für sich einnehmen. Auf der einen Seite werden sie von anspruchsvollen Anwendern favorisiert. Anwendern denen "leise" einfach nicht "leise genug" ist. Und auf der anderen Seite sorgt auch der Produktverschleiß dafür, dass viele Anwender lieber auf einen extrem leisen Lüfter setzen. Denn im Hinblick auf die zukünftige Lautstärken-Entwicklung besitzt dieser einfach mehr Spielraum. Hinzu kommt, dass mittlerweile Silent-Lüfter und Super-Silent-Lüfter preislich miteinander eng konkurrieren. So gibt es keinen Grund mehr, die Anforderungen an einen neuen Lüfter gering zu halten. [...]
09.09.2011
Nachdem wir bereits Kühler, Netzteile und Festplattengehäuse des Herstellers Spire in früheren Tests unter die Lupe nehmen durften, betrachten wir hier zum ersten mal eines der Computer-Gehäuse von Spire etwas näher. Bisher getestete Produkte des Herstellers siedelten sich meist in der Low-Cost Sektion an. Mit dem Sentor 6004 bringt Spire ein recht hochpreisiges Gehäuse auf den Markt, welches durch sechs beiliegende, blau-leuchtende Lüfter auf sich aufmerksam macht und vom Hersteller als High-End-Gehäuse bezeichnet wird. Ob das komplett in schwarz gehaltene Gehäuse dem Firmen-Motto - powered by innovation - gerecht wird und interessante Innovationen bereithält, werden wir auf den folgenden Seiten klären.
09.09.2011
Mit den Nano G-Silent 18 brachte Phobya ihre ersten 180-mm-Lüfter auf den Markt, welche für den Einsatz auf den hauseigenen Radiatoren geeignet waren. Mit einem schwarzen Rahmen, roten Lüfterblättern und einer passenden Beleuchtung konnten die Lüfter auch durch ihre Leistung überzeugen. Nun erweiterte Phobya die Produktserie um 140-mm-Lüfter, welche ebenfalls primär für den Einsatz auf Radiatoren gedacht sind. In unserem heutigen Review wollen wir uns die Lüfter mal etwas genauer anschauen und klären, ob die "kleinen Brüder" ebenfalls überzeugen können.
09.09.2011
Günstig bedeutet gleicht schlecht? Dass dem nicht so ist, haben einige Hersteller bereits gezeigt. Mit dem HR-02 Macho brachte Thermalright bereits einen recht günstigen Kühler auf den Markt, welcher aber noch nicht ins Low-Budget-Segment vorstoßen konnte. Dies soll nun mit Thermalright True Spirit geschehen, welcher lediglich 28 Euro kostet. Dennoch soll der Kühler mit guten Leistungswerten überzeugen und so einige Konkurrenten das Fürchten lehren. Namentlich bekannt dürfte der Kühler eventuell schon dem einen oder anderen sein, so stellte die Tochtermarke Cogage bereits 2009 den TRUE Spirit vor, welcher aber bei den Käufern nicht so gut ankam. Wie sich die Neuauflage schlägt und ob sich der Kühler wirklich als Geheimtipp für den sparsamen Käufer entpuppt, zeigen die folgenden Seiten.
29.08.2011
In unseren Vergleichstabellen findet man eine Übersicht bezüglich zahlreicher Benchmarks aktueller Mainboards. Dabei geben wir bewusst keine Kaufempfehlungen ab. Sinn und Zweck sowie Ziel ist es, dass man sich eine Marktübersicht verschaffen kann.
Weitere News:
  <<  Seite:    24    23    22    21    20    19    18    17    16    >>  
 
© 2001-2014 • www.case-gallery.de • by Christopher Ulbrich